top of page

Bärlauch-Hummus

Selbstgemachte Brotaufstriche sind geschmacklich (meist :-)) nicht zu übertreffen und von den Nährwerten und Fetten deutlich gesünder als gekaufte. Seit wir vegan leben haben wir Hummus, den feinen orientalischen Kichererbsen-Dip, total für uns gewonnen :-) Wir haben fast immer eine Schüssel von diesem Dip in unserem Kühlschrank.


Gekaufter Hummus hat mir früher nie so richtig geschmeckt. Die oft viel zu ölige Konsistenz und ein eher fader Geschmack konnten mich einfach nicht überzeugen. Aber die selbstgemachte Variante ist wirklich sehr fein und würzig, genauso wie wir das mögen. Auf diese Weise könnt ihr nämlich mit diversen Kräutern oder Gewürzen euren eigenen Geschmack zufrieden stellen. Ich bin ja totaler Bärlauch-Fan und wenn es wie momentan frischen Bärlauch gibt, liebe ich diese Kombination zusammen mit dem Hummus ganz besonders.


Der cremige Aufstrich passt total super als Dip zu frisch aufgeschnittenem Gemüse und zusammen mit frischem Vollkornbrot ergibt sich eine perfekte Protein-Kombination (gibt ein komplettes Aminosäurenmuster).


Zeitmäßig gibt es zwar eine schnellere Möglichkeit mit den fertigen Kichererbsen aus der Dose, aber uns schmeckt es so einfach besser und außerdem spart man einiges an Verpackungsmüll.

Wer dennoch zur Dose greifen möchte oder wenn es einfach einmal schneller gehen muss, der spart sich natürlich eine lange Wartezeit von einem ganzen Tag und kann sofort loslegen. Die Menge aus dem Rezept von 200g Trockenmasse muss dann angepasst werden auf ca. 400g Kichererbsen aus der Dose und dann einfach weiter mit dem dritten Schritt im Rezept.


Ich wünsche euch eine ganz feine und genussvolle Jausenzeit!

Eure Ivonne

 

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page