top of page

Frühstück´s Idee: Knusper-Granola

Für alle Müsli-Liebhaber: Mit diesem selbstgemachten, crunchy Granola startest du voller gesunder Nährstoffe in den Tag! Es ist deutlich gesünder als all die Supermarktprodukte in dieser Richtung. Viele gekauften, als gesund angepriesenen Knuspermüslis entpuppen sich nämlich als wahre Zuckerbomben.


Bei der Zubereitung sind natürliche Zutaten entscheidend, bei der Auswahl bleibt alles offen. Ob High-Protein-, Low Carb-, oder glutenfreies Granola – das Tolle am selbstgemachten Knuspermüsli: Du kannst selbst entscheiden, wie du es zusammenstellst. Lästiges "Rosinen picken" war gestern!


Die Basis aller Granolas sind Flocken, am beliebtesten sind Haferflocken. Die werden zusammen mit einem Mix aus Nüssen, Samen, Backkakao, Kokoschips, getrockneten Früchten, Gewürzen, Kokosfett, einem Süßungsmittel nach Wahl (z.B. Ahorn- oder Dattelsirup) oder was das Herz sonst noch so begehrt auf einem Backblech im Ofen oder in einer Pfanne geröstet. Gut abkühlen lassen, das macht das Granola noch knuspriger! Abgekühlt wird es dann so wie es ist oder etwas zerbröselt in Schraubgläser abgefüllt, so hält es mindestens 2 Wochen im Vorratsschrank. Und der herrliche Duft vom feinen Granola steigt einem bei jedem Öffnen des Glases wieder und wieder in die Nase :-))


Das Granola schmeckt super pur oder in Kombination mit anderen Müslis zu deinem Lieblings-Pflanzendrink oder in veganes (zuckerfreies) Joghurt gestreut. In dieser Version steckt es voller B-Vitamine, Eisen, Calcium, Magnesium, Zink, Omega-3-Fettsäuren und Proteine. Kein versteckter, raffinierter Zucker und keine ungesunden Fette. Ein nahrhaftes Frühstück mit unzähligen Variationsmöglichkeiten!


Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und dahin knuspern!

 
 

32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page